„Ausgetickt“ Lieber selbstbestimmt als fremdgesteuert


Sie haben manchmal das Gefühl, dass alles ein wenig viel wird? Dann könnte das Buch von Lothar Seiwert – dem „Zeitmanagement-Papst“ helfen. Nein, in diesem Buch geht es dieses Mal um viel weniger Zeitmanagement. Vielmehr geht es in dem Buch um die Tatsache, dass sich in der heutigen Gesellschaft die Krankheit Burnout immens schnell ausbreitet.

Warum das so ist, wird vom Autor unter anderem damit beschrieben, dass die Tätigkeiten nicht schwerer werden, jedoch mehr und mehr von der Außenwelt gesteuert. Wir haben also selber kaum noch selber Zugriff auf unsere Ressourcen. Vielmehr bestimmt die Arbeit unser Leben mit vielen Terminen, welche andere bestimmen.

Hier findet Lothar Seiwert den Faktor Geschwindigkeit in der heutigen Gesellschaft als zusätzlichen Auslöser. So soll alles exponentiell wachsen. Die Gewinne im Unternehmen sollen nicht stetig bleiben, sondern weiter wachsen. Der Absatz von Produkten soll steigen und steigen. Die Geschwindigkeit um uns herum steigt also immer weiter und weiter. Doch auch hier gibt es immer einen Punkt, wo das exponentielle Wachstum nachlässt und die Kurve in die waagerechte übergeht. Das findet man nicht nur in der Natur, sondern bspw. auch bei den Aktienkursen.
Auch die Menschen müssen hier einfach mal einen Gang herunterschalten und auf die Bremse treten. Das gelingt jedoch nur, wenn man sich von den äußeren Fesseln befreien kann.

Lothar Seiwert will darauf hinaus, dass man die Arbeit wieder mehr als Freizeit sieht, dass man Spaß an der Arbeit hat und auch öfters mal „nein“ zu Dingen sagt, die einem nicht wirklich weiter bringen. Dazu muss man jedoch einige Regeln beachten und wieder auf seine eigene Stimme hören. Viel zu oft kommt es vor, dass andere uns lenken, was zu hohem Stress führt.

Warum kommt es eigentlich oft vor, dass Top-Manager, die einen viel höheren Stress-Anteil haben, nicht alle an Burnout leiden? Liegt es am Gehalt oder einfach an der Persönlichkeit der oberen Spitze? Auch auf das hat Autor Seiwert eine Erklärung parat.
So findet er bspw. den Gegenpart beim Dalai Lama. Nun stellen Sie sich einmal den Dalai Lama gestresst durch die Straße rennend vor – das ist schwierig. Er scheint die Ruhe selbst zu sein. Das Buch ist nicht nur als Rezept gegen Burnout geeignet, sondern ebenso auch als kleine Biographie von Lothar Seiwert. Mit vielen Geschichten und Stories aus seinem Leben, wird das Buch zu einem Erlebnis und lässt sich sehr leicht lesen. So Persönlich war der Autor vorher noch nicht in seinen Büchern.

Aus der Autorensicht ist dieses Buch ein absolutes Muss für diejenigen, die wieder auf das eigene Leben zugreifen möchten.

„Ausgetickt“
Lieber selbstbestimmt als fremdgesteuert

– Abschied vom Zeitmanagement
Von Lothar Seiwert
Ariston Verlag
2. Auflage, 349 Seiten
ISBN: 978-3-424-20058-4
Preis: 19,99 €
Das Buch online kaufen bei: Ausgetickt bei AMAZON kaufen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s